Seite Auswählen

Betontod – Revolution | Review

Betontod – Revolution | ReviewWertung: 85%Wertung: 85%

Am 13.01. hat ein neues Machwerk aus dem Hause Betontod das Licht der Welt erblickt und nichts anderes ausgerufen als die REVOLUTION


Ab sofort könnt ihr Musikglut über iTunes, Tune-In Radio, Soundcloud, Youtube und vielen Anderen empfangen! – direkte feeds: OPUSMP3AACvorbis


Für Betontod ist die Zeit gekommen, sich den Anfeindungen aller Seiten auszusetzen. Für die „echten“ Punks wird das Album zu Schmusi Busi sein. Für Stadionpunker, für die „die toten Hosen“ das Maß aller Dinge sind, kommen die Rheinberger zu hart und rau daher.

Und genau in diesem Spannungsfeld findet nun die Revolution statt.

Betontod bedienen auf dem Album beide Parteien und werden sich damit jede Menge neue Freunde machen.
Aber irgendwie bleibt die Message des Albums dabei auf der Strecke.
„Welt in Flammen“, ein ganz harter Antikriegssong der Extraklasse steht hier neben „Küss mich“. Ein feines Liebeslied mit Rückblick auf alte Punkzeiten.

Man ist immer wieder hin und hergerissen. Gerade noch darauf eingestimmt endlich die Stimme der Vernunft aus der Mitte der Gesellschaft sprechen zu lassen und sich den populistischen Spaltern entgegenzustellen. Da kommt das nächste Lied daher und will lieber mit dir in Ruhe ein Bierchen auf die alten Zeiten trinken.

Betontod legen mit Revolution einen gewagten Spagat hin. Ich lasse mich überraschen, wo die Reise hingehen wird.

Rein musikalisch machen die Jungs im Übrigen alles richtig. Sie beherrschen Ihre Instrumente und hauen eine Hymne nach der anderen raus auf der Platte. Mit Ihrer Mischung aus Metal, Punk und Rock bringen sie es nun auf 10 Platten und mittlerweile über 1000 Konzerte, und die Nächsten stehen auch schon an. Die Revolution wird natürlich auch auf die Bühnen dieser Welt getragen und die Fans können wieder kräftig abfeiern.

Das ist ganz großes Kino, was da aus Rheinberg kommt.

Und das Schöne, auch nach 20 Jahren ist es immer noch ehrliche handgemachte Musik, die aus den Herzen der 5 Jungs kommt.

Für Betontods Revolution gibt es von mir 85 Punkte.

  • Erscheinungstermin: 13.01.2017
  • Label: Arising Empire (Warner)

<< bei Amazon bestellen >>

Betontod - Revolution

85%

Zusammenfassung Und das Schöne, auch nach 20 Jahren ist es immer noch ehrliche handgemachte Musik, die aus den Herzen der 5 Jungs kommt.

Wertung
85%

Über den Autor

Michael Stollmann

Im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen hat es mich später nach Nord.- und nun nach Mitteldeutschland gezogen. Die Fotografie war immer mein Begleiter in den letzten 30 Jahren, mal weniger mal Intensiver. Daneben schlägt meine Leidenschaft für die Musik der härteren Gangart.

Wie ist denn deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Und denke dran, immer nett und freundlich. DANKE

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch die Nutzung der Kommentarfunktion einverstanden. Es werden die folgenden Daten auf dieser Webseite gespeichert: Angegebener Name | E-Mail-Adresse | Inhalt des Kommentars | Datum und Uhrzeit | ggfs. Homepage-Adresse Weitere Informationen zur Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Pin It on Pinterest

Share This