Seite Auswählen

Lichtblick von Haudegen

Lichtblick von Haudegen

Das dritte Studioalbum der Berliner Band trägt den Titel „Lichtblick“ und wird am 25.09.15 bei Warner Music erscheinen. Die Ankündigung erfolgte letzte Woche bei einer spontan einberufenen Guerilla-Aktion in Berlin: Inmitten ihrer anwesenden Fans, der „Haudegen-Familie“, teilten Hagen Stoll und Sven Gillert die frohe Kunde mit und demonstrierten so einmal mehr ihre ungewöhnlich enge Fan-Bindung.

„Lichtblick“ kann ab sofort als Fanbox exklusiv über die Band-Website vorbestellt werden. Hier gibt es einen Trailer zum Inhalt dieser Deluxe Edition.

Mit „Lichtblick“ meldet sich eine der erfolgreichsten deutschen Bands der letzten Jahre zurück: Die ersten beiden Alben „Schlicht & Ergreifend“ (2011) und „En Garde“ (2012) eroberten auf Anhieb die Top 10 der deutschen Charts (#9 / #5, „Schlicht & Ergreifend brachte der Band zudem eine ECHO-Nominierung ein und hat mittlerweile mit Goldstatus). Haudegen bewiesen „mit Bravour, dass sich hart rockende musikalische Kraftmeierei und sensible, intelligente Texte unter einen Hut bringen lassen“ (MusikWoche).

Es folgten: unzählige Live-Shows – darunter besondere Fan-Events wie das alljährliche „Weihnachten mit der Familie“ –, Ehrungen wie der Napster Fanpreis, eine breite Medienpräsenz von „Markus Lanz“ bis „Das perfekte Promi Dinner“, unkonventionelle PR-Aktionen wie die Kreation eines eigenen Burgers für McDonald’s, den „McHaudegen“, das SPIEGEL Top-10-Debüt für Hagen Stolls autobiografischem Roman „So fühlt sich Leben an“ über seine Jugend in Berlin-Marzahn und seine Vergangenheit als Gangsta-Rapper – und schließlich 2014 eine offizielle (und hochverdiente) Kreativpause für die Band, während derer u.a. Hagen Stoll sein Top-15-Album „Talismann“  herausbrachte und Sven Gillert eine eigene Bar eröffnete.

Während dieser gesamten Zeit hielten die Fans Haudegen stets die Treue, was sich auch an den mehr als 150.000 Facebook-Fans und Millionen YouTube-Views ablesen lässt. Der Grund ist nicht zuletzt, dass Haudegen weit mehr sind als „nur“ eine Band: Immer wieder taten sich die beiden durch ihre sozialen und politischen Aktivitäten hervor. So traten Haudegen erst kürzlich beim Anti-Pegida-Konzert in Dresden auf, zusätzlich veröffentlichte Hagen Stoll einen Anti-Pegida-Song auf YouTube. Bereits 2012 hatte der damalige Bundesinnenminister Friedrich den Songtext von „Flügel & Schwert“ zum Motto für den Kampf gegen Rechts erhoben. Weiterhin setzten sich Haudegen in der Vergangenheit u.a. für Berliner Obdachlose ein und unterstützten verhaltensauffällige und sozial benachteiligte Jugendliche  bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Kurz gesagt: Haudegen sind musikalisch wie menschlich ein echter „Lichtblick“ in der deutschen Musiklandschaft. Man darf zu Recht gespannt auf das neue Album sein!

Weitere Informationen unter:  http://www.haudegen.com/

Im Oktober geht die Band mit dem neuen Album auf Tour:

06.10. Nürnberg, Hirsch
07.10. München, Strom
08.10. Stuttgart, LKA
09.10. CH-Aaarburg, Musigburg
11.10. Frankfurt, Batschkapp
13.10. Köln, Essigfabrik
14.10. Bochum, Zeche
15.10. Hannover, Capitol
18.10. Hamburg, Große Freiheit 36
21.10. Flensburg, Deutsches Haus
23.10. Dresden, Reithalle
24.10. Erfurt, Gewerkschaftshaus
25.10. Berlin, Huxleys

Vorab kann man die beiden auf folgenden Konzerten und Festivals sehen:

04.07. Warm Up Gig: Aschaffenburg – Colos-Saal
05.07. Festival: Flughafen Roitzschjora – With Full Force
29.07. Festival: Wacken – Wacken Open Air
01.08. Festival: Nordhausen – Altstadtfest Nordhausen
07.08. Festival: Bitterfeld, Halbinsel Pouch – Goitzsche Fest
08.08. Festival: Brandenburg an der Havel – Open Air Stadt Brandenburg
15.08. Festival: Dinkelsbühl – Summer Breeze Festival
21.08. Festival: Alsfeld – Ehrlich & Laut
12.09. Festival: Beeskow – Burg Open Air Friedland

Foto: Marcel Hotze
Quelle: Another Dimension

Werbung

Über den Autor

Newsbot

Ich bin nicht einer, ich bin Viele. Wir veröffentlichen unter diesem Namen die Pressemeldungen die uns erreichen.

Pin It on Pinterest

Share This