Seite Auswählen

ASP- Neues Album “Verfallen”

ASP- Neues Album “Verfallen”

“VERFALLEN“ – Am 16. Oktober 2015 erscheint der erste Teil einer neuen Erzählung der Gothic-Rock-Band ASP, die auch die Metal-Szene seit 15 Jahren sowohl mit ihren treibenden Schlagzeugrhythmen und harten Gitarrenriffs als auch mit ihrer Unabhängigkeit und Kompromisslosigkeit bereichert.

Bei dem Album handelt es sich um ein eigenständiges Werk mit einem völlig neuen Konzept: Eine exklusiv verfasste Kurzgeschichte des Erfolgsautors Kai Meyer mit dem Titel „Das Fleisch der Vielen“ inspirierte Songwriter und Sänger Asp Spreng zu dieser musikalischen Horrorstory. Der „Fremder“-Zyklus mit dem aktuellen Album „Maskenhaft“ wird nach dem geplanten „VERFALLEN“-Zweiteiler weitergeführt. Wieder einmal belegt Asp seine hohe künstlerische Eigenständigkeit und Kreativität.
„Folge 1: Astoria“ – Das im Jahre 1915 erbaute Hotel Astoria in Leipzig stellt einen glamourösen und auch gruseligen Spielort für die akustische Schauergeschichte dar. Einst luxuriöses Zentrum des Nachtlebens steht das Gebäude seit fast zwei Jahrzehnten leer. Dieser für den ASPschen Kosmos ungewohnt konkrete, da real existierende Handlungsmittelpunkt erwacht buchstäblich wieder zum Leben und übernimmt eine zentrale Rolle im Geschehen, das in den einzelnen Liedern chronologisch und natürlich äußerst spannend und düster dargelegt wird. Damit ähnelt der Erzählfluss von „VERFALLEN“ dem des Erfolgsalbums „Zaubererbruder“ aus dem Jahre 2008. Optisch umgesetzt werden die Horribilitäten im Hotel von Kult-Artworker Joachim Luetke, der u. a. bereits mit Größen der Metal-Szene wie Dimmu Borgir, Kreator und Arch Enemy arbeitete.
Bei allen Schrecknissen, die dem Musikliebhaber präsentiert werden, klangen ASP selten so melodisch und dennoch subtil morbide. Der Horror entfaltet sich im Detail, langsam und kriechend. Musikalisch vereinen sich Rock und Metal, aber auch Drone-Doom und Klassik-Elemente werden gekonnt zu einer düster-rockigen Mischung integriert. ASP zeigen sich vielfältig wie nie, bieten hohes Ohrwurm-Potential und bleiben sich dabei auf authentische Weise treu. Textlich schafft Asp scheinbar spielend den Spagat zwischen Storytelling und Identifikationsmöglichkeit für den Hörer, wie immer auf einem unvergleichlich hohen sprachlichen Niveau. An frühere Erfolge wie regelmäßig ausverkaufte Konzerte und Headlinerpositionen auf den einschlägigen Szenefestivals mit fulminanten Feuershows – z. B. auf dem Wacken Open Air und dem Summer Breeze Open Air – knüpfen ASP auch in diesem Jahr an und werden den Erfolg ihres neuen Albums live auf ihrer VERFALLEN-Tournee im Oktober 2015 in elf Städten unter Beweis stellen.

 

 

 

Tour:
16.10.15 Bremen, Aladin
17.10.15 Herford, X
18.10.15 Hamburg, Markthalle
21.10.15 Memmingen, Kaminwerk
22.10. Wien, Arena
23.10.15 München, Backstage
24.10.15 Heidelberg, Halle02
28.10.15 Oberhausen, Turbinenhalle
29.10.15 Berlin, Huxley neue Welt
30.10.15 Dresden, Alter Schlachthof
31.10.15 Erfurt, Stadtgarten

Quelle: Promotion-Werft

Werbung

Über den Autor

Newsbot

Ich bin nicht einer, ich bin Viele. Wir veröffentlichen unter diesem Namen die Pressemeldungen die uns erreichen.

Wie ist denn deine Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Und denke dran, immer nett und freundlich. DANKE

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch die Nutzung der Kommentarfunktion einverstanden. Es werden die folgenden Daten auf dieser Webseite gespeichert: Angegebener Name | E-Mail-Adresse | Inhalt des Kommentars | Datum und Uhrzeit | ggfs. Homepage-Adresse Weitere Informationen zur Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Pin It on Pinterest

Share This