Seite Auswählen

Wacken Sign at Night - Foto: M. Stollmann / fotoglut.de

01. Jun 2021 | News | 0 Kommentare

Wacken Open Air 2021 auf 2022 verschoben!

veröffentlicht von: Newsbot

in News
Uns blutet das Herz! Alle Besucher, Musiker und die gesamte Crew haben alle Hoffnungen darauf gesetzt, bereits im Juli dieses Jahres wieder gemeinsam in Wacken feiern zu können... alle Infos hier.

Die Veranstalter des Wacken Open Air, dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt, haben heute bekannt gegeben, dass aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie die für Ende Juli geplante Ausgabe nicht stattfinden kann. Die 31. Ausgabe des Kultfestivals wird daher im August 2022, vom 04.08. bis 06.08. stattfinden.

„Uns blutet das Herz! Alle Besucher, Musiker und die gesamte Crew haben alle Hoffnungen darauf gesetzt, bereits im Juli dieses Jahres wieder gemeinsam in Wacken feiern zu können, aber uns bleibt nichts anderes übrig, als noch ein wenig zu warten. Gesundheit und Sicherheit haben Vorrang, da gibt es keine zwei Meinungen“, erklärt Thomas Jensen, Chef und Gründer des Festivals.

Sein Partner und Mitbegründer Holger Hübner ergänzt: „Selbst wenn wir das Festival durchführen könnten, würden viele Menschen aufgrund von Reisebeschränkungen nicht wie geplant anreisen können. Wir sind ein internationales Festival mit Menschen, die aus über 80 Nationen nach Wacken reisen. Ein Wacken Open Air, das ist ein Festival für die ganze Welt und dafür brauchen wir offene Grenzen ohne Quarantäne und wir brauchen Sicherheit für alle Beteiligten – vor allem für die Menschen in der Region Wacken.“

W:O:A-promoters Thomas Jensen (left) und Holger Hübner (right) | Photo Credit: ICS Festival Service GmbH)

W:O:A-promoters Thomas Jensen (left) und Holger Hübner (right) | Photo Credit: ICS Festival Service GmbH)

Die Veranstalter bedanken sich bei den geduldigen Fans sowie bei den Behörden, Politikern und anderen Beteiligten, die sich dafür eingesetzt haben, dass das Festival Ende Juli stattfinden kann.

„Der Stufenplan ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und ermöglicht es vielen in unserer leidgeprüften Branche, diesen Sommer endlich wieder Kultur auf die Bühnen zu bringen. Leider kommen die Eröffnungen für unser Festival zu spät, aber wir freuen uns trotzdem sehr über den produktiven Austausch in den Bezirken und im ganzen Land: Alle Beteiligten haben an einem Strang gezogen.“ berichtet Hübner über die Teamarbeit.

Der Kartenaustausch für das kommende Jahr wird voraussichtlich Mitte Juni beginnen. „Wie bisher werden wir unseren Besuchern die Wahl lassen: Sie können bis 2022 tauschen oder eine Auszahlung beantragen.
Im letzten Jahr haben sich weit über 90% der Fans für den Umtausch in das Folgejahr entschieden und wir sind zuversichtlich, dass wir auch weiterhin auf die Treue und das Vertrauen unserer Fans bauen können. Wer uns zusätzlich unterstützen möchte, kann sich während des Umtauschs auch mit neuen Fanartikeln eindecken, die es nur im Rahmen dieses Umtauschs gibt.“ verkündet Sabrina Schmidt vom Ticketing-Team.

Ganz auf Musik müssen die Fans in Wacken für das Jahr 2021 aber nicht verzichten. Die Veranstalter sondieren derzeit Ideen für ein Live-Musikformat im Herbst, bitten aber noch um ein wenig Geduld bei der Konzeptentwicklung.
„Wir prüfen derzeit, was machbar ist und hoffen, dass sich die Situation weiter positiv entwickelt. Wenn alles nach Plan läuft, können wir vielleicht schon im September ein neues Event in Wacken veranstalten, um der Live-Musik zu einem Neustart zu verhelfen. Aber wir wissen mit Sicherheit, dass die Metalheads im Sommer 2022 nach Wacken zurückkehren werden!“ kündigt Jensen an.

Weitere Informationen und Details zu den Terminen im September werden folgen.

Quelle: ICS Marketing GmbH

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch die Nutzung der Kommentarfunktion einverstanden. Es werden die folgenden Daten auf dieser Webseite gespeichert: Angegebener Name | E-Mail-Adresse | Inhalt des Kommentars | Datum und Uhrzeit | ggfs. Homepage-Adresse Weitere Informationen zur Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Related Articles

Related

Pin It on Pinterest

Share This