Seite Auswählen

05. Dez 2019 | News, Video | 0 Kommentare

YE BANISHED PRIVATEERS neues Video “Elephants’ Dance”

veröffentlicht von: Newsbot

in News | Video
Das wilde Tier aus dem Norden, YE BANISHED PRIVATEERS, kehrt mit seinem fesselnden vierten Album Hostis Humani Generis vom 7. Februar 2020 zurück. Zum Aufwärmen gibt es den Elephants’ Dance hier zu sehen.

Macht die Luken dicht! Die schwedische Piratencrew schlägt mit der zweiten Single aus ihrem kommenden Album Hostis Humani Generis wieder zu – und diesmal heißt es entweder segeln oder sterben! Begleitet von einem (im wahrsten Sinne des Wortes) blutigen, atmosphärischen Lyrik-Video zeigt “Elephants’ Dance” Kämpfe der freiheitlichen Seeleute, gefangen zwischen ihrer brutalen Unabhängigkeit und den Behörden, die sie in dem endlosen Labyrinth von Gesetzen und Verordnungen gefangen halten.

Durch eine blutbefleckte Karte geführt, steht der Betrachter, wie die Piraten selbst, vor den gleichen Herausforderungen, die die Crew im “Elephants’ Dance” erwartet. Da der Tod sie von beiden Seiten dieses anhaltenden Konflikts bedroht, wählen die wilden und freien “Meereskinder” die Seitenbewohner von Nassau, ihren langjährigen sicheren Hafen auf den Bahamas, über die Macht der Krone. Alle Regeln über Bord geworfen und vom Festland befreit, finden sich die BANISHED PRIVATEERS im Sturm zurecht und stellen die Weichen für das nächste Abenteuer.

Grob, unverkennbar folkloristisch und ehrlich bis auf die Knochen – “Elephants’ Dance” ist nicht nur ein würdiger Vertreter des kommenden Albums, sondern auch die nächste Piratenhymne der Gruppe selbst!

Wir sind aus dem Salz geboren, wir sind Kinder des Meeres. Wir beugen unsere Knie vor keinem König oder Land. Klick um zu Tweeten

YE BANISHED PRIVATEERS über “Elephants’ Dance”:
“Nach einem alten afrikanischen Sprichwort, wenn die Elefanten tanzen – ist es das Gras, das zertrampelt wird.
Britische Seeleute bluteten für Königin Anne während des spanischen Erbfolgekrieges, wurden von König George nach dem Vertrag von Utrecht entlassen, nur um während des Krieges der Viererbande wieder als Kanonenfutter eingesetzt zu werden.

Mit “Elephants’ Dance” erzählen wir die Geschichte der Matrosen, die genug hatten und in der selbsternannten Piratenkolonie Nassau auf dem Spiel standen. Dort landete Gouverneur Woodes Rogers 1718 mit einem Angebot und einem Ultimatum: “Legen Sie Ihre Waffen nieder und werden Sie wieder zu einem gesetzestreuen britischen Staatsbürger, und alle Ihre Verbrechen werden begnadigt werden. Lehnen Sie ab, und Sie werden gejagt und wegen Piraterie vor Gericht gestellt.”

Das wilde Tier aus dem Norden, YE BANISHED PRIVATEERS, kehrt mit seinem fesselnden vierten Album Hostis Humani Generis am 7. Februar 2020 über Napalm Records zurück.
Der neue Longplayer ist die authentischste aller Piratenveranstaltungen – mit mehr als genug kühner Atmosphäre, Mitsinghymnen,, Volksweisen und schmutzigen Geschwätz, um die einzigartige Position der Band im Genre zu sichern. Diese schwedischen Plünderer des Meeres führen Sie durch die Höhen und Tiefen des Piratenlebens!

YE BANISHED PRIVATEERS über Hostis Humani Generis:
“Mit großem Stolz präsentieren wir euch unser viertes Full-Length-Album – Hostis Humani Generis! Im Laufe von 13 Songs (naja, 15, wenn man die Deluxe Box bekommt) erzählen wir die immersive Geschichte einer delinquenten Piratencrew, den Untergang der Piratenrepublik Nassau und das Ende des Goldenen Zeitalters der Piraterie. Wir sind sehr froh, dass es endlich an der Zeit ist, dies mit euch allen zu teilen, und wir hoffen wirklich, dass es euch genauso gut gefällt wie uns!”

Hostis Humani Generis tracklist:

01 – No Prey, No Pay
02 – Hush Now My Child
03 – Blame the Brits
04 – Capstan Shanty
05 – Elephants’ Dance
06 – Swords to Plowshares
07 – Flintlock
08 – Parting Song
09 – Rowing With One Hand
10 – A-Swinging We Must Go
11 – They are Marching Down on High Street
12 – Death of Bellows
13 – Why the Big Whales Sing

Bonus Tracks (Deluxe Box only)

01 – Master of My Fate
02 – ‘Sawbone’s Stew

Quelle: Napalm Records

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch die Nutzung der Kommentarfunktion einverstanden. Es werden die folgenden Daten auf dieser Webseite gespeichert: Angegebener Name | E-Mail-Adresse | Inhalt des Kommentars | Datum und Uhrzeit | ggfs. Homepage-Adresse Weitere Informationen zur Speicherung der Daten findest Du in der Datenschutzerklärung.

Related Articles

Related

Pin It on Pinterest

Share This