Seite Auswählen

Grammis Logo

17. Dez 2019 | News

HAMMERFALL und CANDLEMASS für die 2020er Grammis nominiert

veröffentlicht von: Newsbot

in News
HAMMERFALL und CANDLEMASS sind nominiert für die Grammi Awards 2020 in der Kategorie "Bester Hard Rock/Metal des Jahres". weitere Infos hier:

Schnell nach der kürzlich bekannt gegebenen ersten Grammy-Award-Nominierung für Napalm Records und CANDLEMASS bauen die schwedischen Doom Metal-Legenden und skandinavischen Heavy Metal-Idole HAMMERFALL mit weiteren Preis-Nominierungen auf diesem Erfolg auf.

Beide Bands sind für die Grammis Awards 2020 in der Kategorie „Bester Hard Rock / Metal des Jahres“ nominiert – die renommierteste Auszeichnung der schwedischen Musikindustrie.

Die Verleihung findet am 6. Februar in Stockholm, Schweden statt.
Die Nominierten in der Kategorie „Bester Hard Rock/Metal des Jahres“ sind:

HAMMERFALL sind im Rampenlicht der Medien und Award-Shows keine Unbekannten.
Seit ihrem beeindruckenden Debüt Glory to the Brave hatten die schwedischen Pioniere im Laufe der Jahre mehrere chartbrechende Erfolge. Auf Platz zwei der schwedischen und schweizerischen Charts sowie auf Platz vier der deutschen und amerikanischen Charts konnte HAMMERFALL mit ihrem jüngsten Studioalbum Dominion die Position der Band als eine der tragenden Säulen des schwedischen Metals mit monumentalen Kompositionen und epischen Riffs erfolgreich unter Beweis stellen.
Mit einem bemerkenswerten Live-Musikvideo zur ersten Single „(We Make) Sweden Rock“ unterstrichen HAMMERFALL nicht nur ihre Verbundenheit mit dem Erbe des Landes, sondern stellten auch ihre feurige Leidenschaft für die Musik unter Beweis. Ihre beeindruckende Beziehung zu den Fans trug zu der wachsenden Popularität der Gruppe weltweit bei.

Gitarrist Oscar Dronjak zu der Nominierung:
„Die erneute Nominierung für die schwedischen Grammis ist ein Beweis für das neue Album Dominion und unseren Wert in der schwedischen Hard Rock/Metal-Szene auch nach über 20 Jahren. Es zeigt, dass Stahl bei richtiger Handhabung niemals rosten oder sich verbiegen wird.“
Sänger Joacim Cans fügt hinzu:
„Es ist eine große Ehre, neben unseren Brüdern, die Schweden ebenfalls rocken lassen, auf der Shortlist zu stehen!“

Erst kürzlich für einen amerikanischen Grammy Award für „Astorolus – The Great Octopus“ (mit dem legendären Black Sabbath’s Tony Iommi) in der Kategorie „Best Metal Performance“ nominiert, ist diese neue Grammis-Nominierung eine weitere Auszeichnung für CANDLEMASS‘ jüngstes Album The Door to Doom.
Aus dem schwedischen Underground der frühen 80er Jahre Metal-Szene kommend, haben CANDLEMASS den holprigen Weg für andere Metal-Acts geebnet. Nach zahlreichen Stilexperimenten und Besetzungswechseln bauten die Schweden mit der 2018er EP House of Doom ihre eigene musikalische Hall of Fame auf.

Die betörende Annäherung von The Door to Doom an die dunkle Kunst des Doom Metals verschmilzt mit hypnotischen Riffs und Johan Langquists melancholischer Stimme auf acht anspruchsvollen, aber fesselnden, fatalistischen Hymnen.

Bandleader, Bassist und kreatives Mastermind Leif Edling erklärt:
„Erst eine US-Grammy-Nominierung und jetzt das schwedische Pendant – Grammis! Wow! Es war ein wirklich gutes Jahr für uns und The Door to Doom! Wir sind gerade dabei, diese verrückte Achterbahn zu fahren, die sie Rock’n’Roll nennen, und wir freuen uns sehr über all die zusätzliche Aufmerksamkeit, die wir bekommen! Liebe Grüße von Candlemass!“

Quelle: Napalm Records
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

0 Kommentare

Related Articles

Related

Pin It on Pinterest

Share This